“Ford Nation” – Torontos Bürgermeister braucht ‘ne Show

Amerika, wunderbares Amerika.
Das Land in dem Politiker bei Seitensprüngen und Kleinstdelikten an den Pranger gestellt werden, sich anschließend bei den Wählern, Eltern, ihren Kindern, aber vor allem bei Gott entschuldigen, sich absetzen lassen, um sich dann nach 1-2 Jahren wieder wählen zu lassen…

Doch dieses mal reden wir nicht über die U.S.A -- nein. Das nördliche Amerika beherbergt (man mag es kaum glauben) noch ein weiteres Land, es nennt sich Kanada. Das ist so etwas wie die sozialere Kopie der Staaten, ohne Waffen, mit funktionierendem Gesundheitssystem, deutlich weniger Kriminalität und schlechteren Basketballspielern (eben wie die ältere Schwester, die Jura studiert hat und du nur BWL -- aber Hauptsache AGZ, „a geile Zeit“, gehabt).

Und in eben diesem Kanada spielt sich grad etwas ziemlich Witziges ab.
Man stelle sich vor, Bill Clinton hätte sich damals nach der Monika Lewinsky-Affäre nicht in aller Öffentlichkeit entschuldigt, sondern stattdessen  in Anwesenheit seiner Frau behauptet, dass er mit seiner Frau viel besseren Oralsex hätte und sowas eigentlich gar nicht nötig hat. Wäre damals bestimmt witzig gewesen.

Ist es auch heute, nur halt beim Oberbürgermeister von Toronto.

Ford QuimbyVideos die ihn beim Crack rauchen zeigen, Geständnisse über jahrelangen illegalen Drogenerwerb, Trunkenheit am Steuer, Vorwurf der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz und täglich neue Fauxpas dieses doch recht stämmigen Footballliebhabers, halten ihn nicht davon ab, weiterhin die Geschäfte der Stadt in der Hand zu halten. Nein, nicht mal ein Misstrauensvotum des Stadtrats -- warum? Weil der Bruder Rob Fords ebenfalls ein Teil des Stadtrats ist und solange dieser nicht einstimmig entscheidet, bleibt unser Lieblingspolitiker weiterhin im Amt. Zurecht!
Wir haben täglich was zu lachen! Viel falsch machen kann er eh nicht mehr, der Stadtrat hat ihm soweit es geht alle Befugnisse entzogen -- sprich, er ist nur noch formal Bürgermeister.

Rob -- Wir feiern dich!

PS: Es geht das Gerücht rum, dass er und sein Bruder eine eigene Reality Show bekommen, “FORD NATION” -- wir können es kaum abwarten.

Anbei eine kleine Auswahl an Fundstücken aus dem Internetz zu Rob Ford:

Und zu guter Letzt noch sein neuer Campaignmanager:

 

Autor: Adi Schadia

Quellen:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/skandal-um-rob-ford-buergermeister-von-toronto-droht-in-video-mit-mord-1.1813447

http://www.spiegel.de/panorama/buergermeister-von-toronto-ford-entschuldigt-sich-fuer-oralsex-spruch-a-933751.html